Company

Hat Sandboxing als Hacker-Abwehr ausgedient?

Geschrieben von Gérard Bauer am 18.04.2016 01:25:56

In Unternehmen setzt sich zunehmend die Erkenntnis durch, dass durch entsprechend programmierte Schadsoftware Sandboxes immer leichter umgangen werden können. Sandboxing ist also als einzige Schutzmaßnahme gegen Cyber-Kriminalität inzwischen nicht mehr ausreichend.

Mit jährlichen Ausgaben von über einer Milliarde Dollar hat das Thema Sandboxing beachtliche Investitionen hervorgebracht. Doch für 2016 kündigt sich eine Kehrtwende an. In Unternehmen setzt sich nämlich zunehmend die Erkenntnis durch, dass durch entsprechend programmierte Schadsoftware Sandboxes immer leichter umgangen werden können. Zeichnet sich also das Ende einer Ära ab? Zumindest wenn es um Sandboxing als einzige Schutzmaßnahme vor Cyber-Kriminalität geht, muss diese Frage inzwischen mit einem klaren Ja beantwortet werden.

Lesen Sie mehr »

Themen: Malware Attacks, APT, Hackerangriffe, sandboxing